Wandern und Flanieren

- Recco - Rapallo - https://www.komoot.de/user/566120408503?ref=amk Heute geht es nach unserem erholsamen Ruhetag weiter die Küste entlang. Allerdings wieder ein wenig in die Berge, hier ist nun einmal großteils Steilküste. Also, wie gehabt, erst mal steil hinauf. Paul hatte sich nicht nur vom ersten Wandertag erholt. Er erweist sich auch schon als guter Wegefinder. An …

Wandern und Flanieren weiterlesen

Mediterrane Freizeit

- Recco - Nach dem anstrengenden gestrigen Tag haben wir heute viel Zeit. Zum Frühstücken, Einkaufen, Baden im Meer. Zunächst ist der Himmel ziemlich zugezogen, dann wird es wieder sehr sonnig und warm. Der Ort Recco bezieht seinen Reiz aus seiner Lage zwischen den Bergen und dem Meer, dem Blick auf die bunten Häuser an …

Mediterrane Freizeit weiterlesen

Hoch hinaus am Meer

- Genua Nervi - Recco - Mit dem Zug fahren wir in den Vorort Nervi und um 9 Uhr beginnt unsere Tour. Schnell und steil geht es schon im Ort nach oben in die Berge. Noch ein wenig höher und steiler als gedacht. Aber die Wege sind gut begehbar und beschildert. Paul legt auch gleich …

Hoch hinaus am Meer weiterlesen

Paul ist da

- Genua - Abschied nehmen von Rainer steht an, was uns beiden schwerfällt, nach so langer Zeit zusammen in oft auch schwierigen Lagen. Also machen wir es auf die männliche Art kurz und schmerzlos, schließlich wollen wir ja auch auf jeden Fall in Kontakt bleiben. Mein Zug nach Genu hat schon mal 10 Minuten Verspätung. …

Paul ist da weiterlesen

Arrividerci E1

- Arquate Scrivia - Ronco Scrivia - Zum Schluss zeigt uns der E1 nochmal sein süßestes Lächeln und seine abscheulichste Fratze, und das mehrmals hintereinander. Los gehts in Arquate Scrivia, es ist noch ziemlich frisch ca. 22°. Erstmal müssen wir wieder ein gutes Stück zurück, bis wir in der Ortsmitte in die Berge abbiegen, und …

Arrividerci E1 weiterlesen

Ausruhen tun

- Ruhetag in Arquata Scrivia - Ausruhen. Blog schreiben. Ausruhen. Frühstücken. Ausruhen. Planung der nächsten Etappen. Ausruhen. Mittagsschlaf halten. Auruhen. Restliche 🥜 Flips essen. Ausruhen. In Pizzeria gehen, Penne essen und um aufkommende Abschiedsstimmung drumherumreden. Ausruhen. Gagatatort kucken. Ausruhen und Ausruhen beenden. Schlafen. Gähn, ganz schön viel erledigt heute.

Ostfriesen vor Genua

- Carbonara Scrivia - Arquate Scrivia - Der Tag beginnt in der stilvollen, ein wenig plüschigen Villa Carmen mit einem guten Frühstück. Der Himmel ist bedeckt, die Wolken hängen tief als wir bei 21 Grad, also angenehmem Wanderwetter aufbrechen. Das jedoch ändert sich schnell, es beginnt heftig zu regnen. Eigentlich ist alles vorhanden in diesem …

Ostfriesen vor Genua weiterlesen