Noch mehr Abgründe

b5f42c31b973c47921bd4a84dedf891c0b297e54466359d51c6b7053143d65d9– Bellinzona – Isone –

⦁ Mein Knie hat den ganzen gestrigen Ruhetag nicht weh getan, heute morgen schmerzt es schon ohne Rucksack
⦁ Um 9 Uhr geht es los
⦁ das Wetter ist zunächst wolkig
⦁ beim Lidl kaufen wir ein, hier gibt es einen großen Anteil Original deutscher Produkte

die E1 Markierung ist auch nach der Strada alta weiss-rot-weiss

4341fe6436d7b5334f138985ceab5de7cd9d6fa77555824beae1ee46b356219c

⦁ hinter Camorino bei der Ponte Vecchio geht es in den Berg, der zwar schon eher Mittelgebirgshöhe hat, aber es ganz schön in sich hat

e3a1842d6558549046a4eb2f312639b607c67a2b5506b677df028a62cf3ca590

⦁ der Boden ist noch schön nass vom Regen in der Nacht, dadurch natürlich bisweilen rutschig und erfordert zusätzliche Aufmerksamkeit

4341fe6436d7b5334f138985ceab5de7cd9d6fa77555824beae1ee46b356219c

⦁ der Weg ist zusätzlich sehr steil, brüchig, usw, diesmal aber auch noch an vielen Stellen sehr eng. Einmal muss ich zurück, Rainer zu helfen. Da an der einen Seite die Wand senkrecht nach oben geht und an der anderen Seite es fast senkrecht nach unten und der Weg keine 50 cm misst, kann ich mich wegen meinem Rucksack nicht umdrehen und muss rückwärts gehen. Alles geht gut, aber mir wurde da doch ein wenig mehr als mulmig. Es war kein blanker Fels, aber es hätte trotzdem so schnell oder wohl gar kein Halten mehr gegeben.

09615b6bd9925adcc734bdad247e1e382c79bc6dbe8d6720f79a1dc98f0420fd

⦁ Allgemein ist der Weg an vielen Stellen tückisch, an manchen Stellen nur ganz schmal und wird wohl bald ganz abrutschen. Der Wald täuscht ein wenig Sicherheit vor, es geht über weite Teile steil nach unten.

796f2d4d3522890c8d48de7837435fe161f42d6206557760e8890e1c00ae633b
Humor ist, wenn Rainer trotzdem lacht

⦁ wir kommen an einem Zeltlager vorbei und sagen mal Buon Giorno. Es sind mehrere junge Leute, die zusammen ein Rustico wieder aufbauen, gerade das das Dach neu eindecken mit den alten Steinplatten.

⦁ der Weg ist kurz etwas besser geworden, nicht mehr ganz so holprig auch nicht mehr ganz so steil aber es reicht noch
⦁ doch bald geht es wie vorher weiter

2945616b01c4bf973f7bf4657fcefe4b83e4a8e12e20d2be19a4bfdef501c8a7

⦁ wir müssen mehrmals kleiner Pausen einlegen und zwei längere Pausen
⦁ kurz daraufsind wir schon wieder kaputt,es geht irgendwie endlos die Serpentinen hoch
⦁ es erinnert mich in einigem an die Königsetappe im Schwarzwald ab Hausach, jedoch noch längerer und anspruchsvollerer Anstieg.

⦁ nur wenige Passagen sind in einem etwas besseren Zustand, der Weg ist aber immer noch ziemlich steinig und mit Absätzen
⦁ aber eines muss ich auch sagen: es ist auch spannend, gewissermassen Zeuge zu sein von einem solchen Weg, der früher ja mal bebaut werden musste, ich frage mich zu welchem Zweck. Diente er den Bergbewohnern früher als Versorgungsweg, oder wurde er als Wanderweg angelegt. Die Arbeiten daran mussten sehr gefährlich sein. Und es ist schade, dass er jetzt verfällt und wohl bald nicht mehr durchgängig begehbar ist.
⦁ Erst gegen 14 Uhr haben wir die Höhe erreicht und es geht an den Abstieg
⦁ Auf der anderen Seite ist der Weg etwas besser, aber trotzdem sehr schlecht für meine Knie

df8314a3cc91d5f0a4465a93f48638936c20cf4072054184547f6e6028fc0647

⦁ Gleich nebenan ist militärisches Gelände, wo gerade scharf gefeuert wird. Ein wenig fühle ich mich im Krieg.

ea1ec1f7aae9a8fd8a7a9b104b03105715328e9ff878c4b9449f8f2e53ebe42a

⦁ Ich bin froh als wir gegen 16.15 in Isone ankommen und auf dem Zimmer sind.
⦁ Es war wohl der schlechteste und damit anspruchvollste Weg bisher, wohl auch der gefährlichste.
⦁ Und mein Knie hat ziemlich rebelliert

https://www.komoot.de/tour/t41804948?ref=atd

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s